Two-horse race und Kreidetafeln

Eigentlich wollten wir heute, nach dem Spiel FC Liverpool gegen FC Chelsea, den Meistertitel offiziell an Manchester United vergeben. Jens Lehmann hatte bereits seinen Hubschrauber tanken lassen, um uns mal eben nach Good Old England zu fliegen.

Bis zur 89. Minute sah es auch tatsächlich so aus, als würden sich beide Teams mit einem Remis trennen und ManU mit einem Spiel in der Hinterhand schon vier Punkte vor den Finalen liegen. Chelsea wollte nicht gewinnen und begnügte sich deshalb mit vier Torschüssen, von denen nur einer auf den Kasten der “Reds” kam. Liverpool war bemüht, konnte seine Feldüberlegenheit aber nicht in ein Tor ummünzen.

Folgerichtig stand es kurz vor Schluss 0:0 an der Anfield Road. Den “Reds” winkte das sechste Unentschieden in den vergangenen acht Spielen, den seit der 60. Minute in Unterzahl1 spielenden “Blues” ein Auswärtspunkt. Und dann erzielte Fernando Torres per Kopf die Führung für seinen FC Liverpool. Weil er kurz darauf erneut zur Stelle war und nach Vorarbeit von Yossi Benayoun ins leere Tor, endete die Partie nicht torlos, sondern mit 2:0 für das Heimteam. Verdient.

Das Titelrennen ist damit nicht entschieden, sondern ab sofort ein Two-horse race zwischen ManU und Liverpool. Also zwischen dem Rekordmeister, der seit 1990 auf einen Meistertitel wartet, und dem Titelverteidiger, der mit einem erneuten Triumph und dann 18 Titeln mit Liverpool gleichziehen würde. Grund genug, Ihnen eine nette Spielerei vorzustellen, die Guardian Chalkboards. Neben fertigen Analysen der Guardian-Crew kann man auch eigene Tafeln erstellen und in die Welt verschicken.

Thema der eingefügten Chalksboards ist übrigens die Effektivität der jeweiligen Liverpooler Sturmführer in den Duellen gegen Chelsea. Im Hinspiel am 26. Oktober 2008, als Liverpool an der Stamford Bridge 1:0 gewann und damit Chelseas stolze Serie von 86 Liga-Heimspielen ohne Niederlagen beendete, durfte sich Robbie Keane erfolglos im Angriff versuchen. Seine Bilanz: 0 Torschüsse. Im Rückspiel stand der 20-Millionen-Pfund-Flop nicht einmal mehr im Kader. Für ihn stürmte Torres – und traf.

by Guardian Chalkboards

————————————————————–

Tabelle der Premier League

  1. Frank Lampard wurde nach einem Foul an Xabi Alonso mit Rot vom Platz gestellt. Er ist bereits der fünfte Spieler in dieser Saison, für den eine Partie nach einer Unsportlichkeit gegen den Spanier vorzeitig beendet war. Sagt zumindest die Times []

Kategorien: Fußball |

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

AddThis Social Bookmark Button

Eine Antwort hinterlassen